Der dunkle See … Das einsame Haus am Ufer … Zwei junge Menschen, die dort eine Liebesnacht verbringen wollen … Doch einer von ihnen wird den nächsten Morgen nicht mehr erleben … 18 Jahre später wird die Kleinstadt Tiburon von einem Serienkiller heimgesucht. Angst und Wahnsinn greifen um sich, und das Haus am Ufer wird wieder zum Ort unvorstellbaren Grauens!








Das Cover finde ich sehr passen und anregend. Man möchte das Buch direkt anfangen zu lesen.


Die Geschichte des Buches finde ich interessant, genauso wie die Charaktere.

Für mich gab es an manchen Stellen auch einfach viel zu viele Zufälle

Nach ca. 150-200 Seiten habe ich mich gut in das Buch eingelesen gehabt um die verschiedenen Charaktere und die Geschichte verstehen zu können und hatte sie bildlich vor Augen


Die Stellen des Horrors sorgten immer wieder für Spannung und ich wollte wissen wie es weitergeht.

Das ende der Geschichte war meiner Meinung nach nicht überraschend sonder stark absehbar.

Man muss sagen das der Schreibstil des Buches total realitätsfern ist, was es jedoch um so spannender machte.

Das Buch ist unter der ISBN 978-3453676473 für 9,99€ erhältlich. es hat 592 Seiten und ist am 12.September 2016 im Heyne Hardcore verlag erschienen.

Mein Fazit:Das Buch unterhält einen gut aber die Seitenanzahl für diese Geschichte war zu lang.


Brutal und genial, wenn die unrealistischen und zum Teil wirklich lächerlichen Charaktere nicht wären.

Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Sternen, da es doch sehr realitätsfern ist und mich die vielen Liebesgeschichten nicht an einen Horror-Schocker erinnerten.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Erlebnispornographie 2.0

- Biologie und Thriller = passende Kombination -

Er sieht dich. Er berührt dich. Aber manchmal ist das nicht genug.